Podcast Haecksenwerk

From haecksen
Jump to navigation Jump to search

Vorstellung Podcastkollektiv

Haecksenwerk ist ein Podcastkollektiv. Damit geben wir der ganzen Vielfalt unserer Community einen Platz, um über die wirklich spannenden, wichtigen und nerdigen Themen zu sprechen. In unserem Podcast möchten wir Einblicke in Themen geben, die uns bewegen. Jede Folge kann von ganz verschiedenen Haecksen produziert worden sein – und damit natürlich auch jedes Mal ganz anders werden.

Mit dem Haecksenwerk möchten wir uns nicht nur an Haecksen und Menschen im Chaosumfeld richten, sondern auch an die interessierte Öffentlichkeit. Wir möchten empowern, über unsere vielfältigen Themen informieren und zum (Mit)Machen anregen. Deswegen ist der Podcast nicht nur offen für Haecksenthemen, sondern auch für Gespräche über konkrete Events und eben alle möglichen technischen, kulturellen, netzpolitischen und feministischen Themen.

Jede Haeckse kann sich mit ihrem Thema an uns, das Podcastkollektiv, wenden. Im Kollektiv engagieren sich Haecksen, die Spaß an der Vermittlung haben und andere dabei unterstützen möchten. Wir helfen euch, euer Wunschthema in eine wunderbare Folge des Haecksenwerks zu verwandeln.

Unsere Themen

In unseren Folgen sprechen wir zum Beispiel darüber, wie wir Technik kreativ nutzen, welche Zugänge zu Technik einzelne Menschen haben (Folge 1), oder wie so ein Informatikstudium (Folge 2) ablaufen kann und natürlich auch darüber, wer die Haecksen eigentlich sind und was sie machen (Folge 3).

Weitere Folgen, die Stand Januar 2022 in Planung sind, befassen sich mit der Nutzung von Technik für mehr Barrierefreiheit oder mit Projekten und Hobbys wie 3D-Druck. Aber auch gesellschaftliche Themen können im Fokus stehen, etwa wenn es um Diversity in Spaces geht. Buchstäblich alles, was Haeckse so tut, kann zu einer spannenden Podcast-Folge werden.

Podcast-Eckdaten

  • Podcasttitel, -subtitel: haecksenwerk. Technik – Kultur – Feminismus
  • Alle Folgen auf einen Blick: http://podcast.haecksen.org/
  • RSS-Feed: https://www.haecksen.org/feed/mp3/
  • Erscheinungsrhythmus: ca. 1x/Monat
  • Folgenarten: Interviews, Gespräche, Vorträge
  • Beliebte Kategorien: Joy-Exchange, Anger-Exchange, Haecksenstimmen (kurze Statements) zu einem Thema
  • Samplerate: 48k
  • Folgenlänge: 30-60 Minuten
  • Shownotes: Ausführliche Shownotes mit Transkript des Gesprochenen

Arbeitsweise des Kollektivs

Wir treffen uns ca alle 2 Monate im "großen Kreis" online in Awesome Ada, jeder, der am Podcast mitarbeiten möchte, ist willkommen, keine Vorerfahrung nötig. Dort besprechen wir den aktuellen Stand, die anliegenden Aufgaben, bilden Redaktionsteams für einzelne Folgen, tauschen Ideen aus und sprechen über neue Themen.

Die Arbeit an den Folgen findet in den jeweils für eine Folge gegründeten Redaktionsteams statt. Sie entwickeln die Folge und das Skript und planen wer dabei ist und suchen sich Unterstützung (z.B. für Aufnahme und Schnitt, wenn sie es nicht selbst übernehmen). Wenn eine Folge fertig und das Redaktionsteam zufrieden ist, wird sie dem Kollektiv vorgestellt (Downloadlink zum Anhören im RocketChat posten).

Das Kollektiv ist dann dazu aufgerufen die Folge zu hören und entweder freizugeben, oder kritische (vielleicht inhaltliche) Punkte anzusprechen. Hierfür wird 1 Woche Zeit gegeben. Parallel dazu wird von Helfenden das Transkript angefertigt. Das Redaktionsteam ist dafür verantwortlich, dass die Metadaten (Titel, Links, Mitmachende etc.) ausgefüllt und Social Media Nachrichten entworfen werden.

Dann geht es an die Vorbereitung der Veröffentlichung. Nach ablauf der Woche für Feedback, wird der Tweet veröffentlicht, der sagt: in einer Woche erscheint eine neue Folge. Ausserdem werden alle Daten als Episode in das Podlove Plugin von Wordpress eingearbeitet. Ziel ist es, dass dann nach ablauf der zweiten Woche die Folge veröffentlicht wird und die zweite Social Media Nachricht gesendet wird, die sagt, dass die Folge jetzt da ist.

Grob gesagt, ist das der Prozess. Für mehr Details dazu, wird es How Tos geben, die einzelne Aufgaben näher beschreiben und die Tools vorstellen.

Mitmachen

Ihr könnt ganz einfach mitmachen auf verschiedenen Ebenen und verschieden stark involviert. Dabei ist es egal, ob ihr eine oder auch mehrere Aufgaben übernehmt. Das fängt mit dem Einreichen eines Themenvorschlages an und geht bis hin zur Übernahme einer ganzen Folge von Planung/Redaktion über Produktion bis zum Schnitt und Mastering.

Aufgaben können sein:

  1. Themen vorschlagen
  2. Helfen bei der Recherche zu Personen/Themen
  3. bei einem Thema als interviewte und/oder interviewende Person dabei sein
  4. bei der Aufnahme unterstützen oder sie ganz übernehmen
  5. beim Schneiden einer oder mehrerer Podcastfolge(n) unterstützen oder auch eine Folge ganz übernehmen
  6. bei der Transkription einer Folge mitmachen
  7. Teilnahme im Redaktionsteam einer Folge (Planung: Struktur der Folge, welche Extras/Einspieler sollen mit rein?, Gäst*innen recherchieren, Kommunikation mit Beteiligten der Folge, Zeitplan im Blick haben... )
  8. Metadaten und Kurzbeschreibung für eine Folge formulieren,

Für mehr Details siehe How Tos weiter unten.


Themen vorschlagen

Ihr könnt Themenvorschläge an das Podcastkollektiv schicken, entweder per Mail an podcast@..., kommt zu einem unserer Treffen oder schreibt uns eine Nachricht im RocketChat im Channel #haecksen_podcast vorbei. (Siehe auch Kontakt)

Selber eine Folge (mit)machen

Wenn ihr direkt einsteigen und mitmachen wollt, ist es am besten, wenn ihr zu dem nächstbesten Treffen im Big Blue Button kommt. Wir schicken vor jedem Treffen eine Umfrage und das Ergebnis über die Mailingliste und in den Channel #announce im RocketChat.

Kontakt

Ihr findet das Podcastkollektiv im RocketChat und könnt uns per Mail erreichen:

  • RocketChat: #haecksen_podcast
  • Mail: podcast@haecksen.org
  • Treffen: siehe Mailingliste oder RocketChat für Umfragen/Terminankündigungen
  • Ansprechperson Podcast: naerrin

Folgen produzieren – How Tos (in Arbeit)

Wenn beschlossen wird, eine konkrete Folge zu produzieren, dann gibt es verschiedene Aufgaben, die erfüllt werden müssen. Damit der Prozess transparent ist und keine Flaschenhälse entstehen, dokumentieren wir, was wir machen und haben Abläufe entwickelt.

Die Verantwortlichen können in jeder Folge andere sein, es kann auch sein, dass verschiedene Aufgaben wie Redaktion und Produktion & Schnitt auch von gleichen Personen übernommen werden. Welche einzelnen Aufgaben den verschiedenen Verantwortlichkeitsbereichen zufallen, soll hier festgehalten werden, so kann jede*r jederzeit nochmal nachsehen, wie was im Idealfall abläuft.

(Die einzelnen How Tos folgen demnächst)